verlassen und ungewollt. was sie brauchen ist

ein Zuhause.

Das finden von ihren Eltern zurückgelassene Kinder in Ulleri in Kinderheim von Himalayan Life.

 
ulleri_IMG_6879.jpg
 

Situation und Hintergrund

In manchen Bevölkerungsgruppen von Nepal ist Familie nur ein sehr dehnbarer Begriff. Paare kommen zusammen und trennen sich wieder in scheinbar sehr lockerer Manier. Doch wenn die Eltern jeweils in neue Beziehungen kommen, bleiben Kinder aus früheren Ehen und Verbindungen oft zurück und werden ihrem Schicksal einfach selbst überlassen.

Zurückgelassene Kinder findet man in jedem Dorf von Nepal. Sie sind es, die den Grossteil der Arbeit in den Haushalten des Dorfes tagtäglich erledigen. Um irgendwie überleben zu können, verbringen diese Kinder unmenschlich lange Arbeitstage auf den Feldern und in den Häusern der reicheren Dorf- und Kleinstadtbewohner – und erhalten als Gegenleistung oft einfach nur einen Schlafplatz und minimale, mangelhafte Mahlzeiten. Die Kinder haben weder Schulbildung noch ausreichend Schutz oder Nahrung.

 

 

ulleri_IMG_6897.jpg
 

Was wir tun

Himalayan Life setzt sich für verlassene Kinder in der Gegend von Ulleri ein und bietet ihnen Unterkunft und Schulbildung im Dorf. Derzeit haben 23 Kinder im Kinderheim von Ulleri ein neues Zuhause und Zugehörigkeit gefunden. Unsere vier engagierten Mitarbeitenden geben ihnen Fürsorge, Liebe und Annahme. Ein örtliches Aufsichtsgremium unterstützt sie dabei.

 
 

Das Projekt in Stichworten

  • Zuhause und Schulbildung für verlassene und gefährdete Kinder

  • in Ulleri, einem Dorf in den Bergen nördlich von Pokhara, Nepal

  • derzeit 23 Kinder (2018)

  • vier liebevolle, kompetente Betreuungspersonen

  • CHF 24 000 Jahresbudget (2018)

  • offiziell anerkannte Arbeit nach Richtlinien des nepalesischen Sozialgesetzes

  • Projektbetreuung durch Himalayan Life Schweiz

screenshot_home_03.jpg
 
hg_flaeche_orange.gif